Unser Logen-Logo

Wir finden viele unterschiedliche Engel in der Rosslyn Kapelle.

 

Der Engel ist in grobem Leinenkleid mit Mütze bekleidet. Er sieht aus wie ein

gewöhnlicher Handwerker.

 

Mit seinen übergroßen Händen hält er eine quadratische Schatulle vor sich auf

welcher sich ein grosses Herz befindet.

 

Es wird davon ausgegangen, dass es sich dabei um das einbalsamierte Herz von König Robert the Bruce handelt welches heute in der Abtei bei Melrose liegt.

König Robert 1. auch Robert the Bruce genannt (1274 bis 1329), war ab 1306 bis zu seinem Tod König von Schottland.

Robert war ein Ururururenkel König Davids 1. und begründete damit seinen Anspruch auf den schottischen Thron. Er gilt als einer der bedeutendsten Herrscher Schottlands.

König Roberts sterbliche Überreste wurden in der Dunfermline Abbey in Schottland beigesetzt.

 

Gemäß seinem letzten Willen aber sollte sein alter Waffengefährte James Douglas das Herz von Bruce entnehmen und es auf dem Kreuzzug in das Heilige Land bringen, um Roberts Mord an John 3. Comyn, Lord of Badenoch, zu sühnen.

 

Doch Douglas kam nur bis nach Spanien, wo er in der Schlacht von Teba im Kampf gegen die Mauren getötet wurde.

 

Seiner Familie wurde gestattet, das Herz des Robert Bruce in ihr Wappen aufzunehmen.

 

Das Herz wurde später gefunden, nach Schottland zurückgebracht und unter dem Hochaltar der Melrose Abtei begraben.

 

Das Herz wurde 1921 dort ausgegraben, untersucht und außerhalb der Abtei wieder beigesetzt.

 

Auf der Gedenktafel steht unser Logen-Slogan:

 

"A Noble Hart May Have Nane Ease Gif Freedom Failye"


"Ein edles Herz kann nicht ruhen, solange die Freiheit fehlt"

Ein Engel ist ein Götterbote und Überbringer von Nachrichten.

 

In unserer Loge finden wir ihn in der Gestalt der Schaffner. Diese haben auf ihrem Stab eine Taube. Sie symbolisiert ein Überbringer von (guten) Nachrichten.

 

Früher war an Stelle der Taube Hermes abgebildet. Hermes wiederum war ein griechischer Götterbote. Er wurde von Apollon mit einem Zauberstab ausgerüstet. Mit diesem Stab konnte er Menschen einschläfern und wieder aufwecken. Später verstand man diesen Stab als Heroldsstab (Kerykeion), als Attribut des Götterboten. Dem griechischen Hermes entsprach bei den Römern Mercurius.

Der Engel in unserem Abzeichen befreit sich aus seiner (sich selber auferlegten?)

Einschränkung(en). Dies wird dargestellt durch den linken Flügel, welcher sich

ausserhalb der Einfassung (Gurt) befindet.

 

Die Flügel symbolisieren die Sphäre des Geistigen, Göttlichen, Spirituellen,

darüber hinaus Freiheit und Unabhängigkeit (auch im Denken und Handeln).

 

In vielen Kulturen gibt es religiöse bzw. mythische Vorstellungen von geflügelten

Geistwesen. Sie sind Götterboten.

 

In der Bibel bezeichnen Flügel vor allem den beschützenden und bergenden Aspekt des göttlichen.

 

Flügel symbolisieren intellektuelle Geistigkeit bzw. Begeisterung.

 

Im Mittelalter erlebte die Verehrung des Herzens (das Herz Jesu) einen Höhepunkt.

 

Schon damals galt das Herz als Sitz der Gefühle und der (platonischen) Liebe.

Die Dichter prägten die Sprache rund um das Herz mit Nuancen rund um das
Herz und die Liebe.

 

Es gilt heute immer noch als Ideal, seinem Herzen zu folgen.

Der Ursprung des Herzsymbols scheint in der Bildkunst des 12. und 13.
Jahrhunderts zu liegen wo Efeublätter in Liebesszenen auftauchten.

 

Bald erhielt es die Farbe rot, die Farbe des warmen Blutes, welches seit prähistorischer Zeit Leben, Glück, Gesundheit und Liebe bedeutet.

 

So breitet sich das Herzsymbol bald in Europa, vor allem in der katholischen Kirche, aus.

Der Kasten, welcher der Engel vor sich hält, kann nicht nur das Herz beinhalten,
es steht auch für „den sicheren Schrein, welcher unsere Geheimnisse behütet“.

Mit den übergroßen Händen wollen wir großzügig geben und das Herz stehts in
guten Händen halten.

Das schwarze Kreuz steht für unseren Gründungsort. Es stellt das
Gemeindewappen von Köniz dar.

Die Flaggen der Schweiz und Schottland finden sich im Logo wieder.

A Noble Hart May Have Nane Ease Gif Freedom Failye...!

Ein Nobles Herz kann nicht ruhen, solange die Freiheit fehlt...!

Sound of Scotland
00:00 / 03:35

© 2020 by Loge Rosslyn Nr. 87

Zuletzt aktualisiert am 28.06.2020